Thomas Stangl

Thomas Stangl
© Aleksandra Pawloff

Das Gegenteil ist genauso falsch.

Thomas Stangl

Thomas Stangl, 1966 in Wien geboren, studierte Hispanistik sowie Philosophie und lebt in Wien. Seit Anfang der Neunziger veröffentlichte er Essays, Rezensionen und später Prosatexte in Tageszeitungen wie in Literaturzeitschriften.

Bereits sein erster Roman Der einzige Ort brachte ihm den aspekte-Preis (2004) für das beste deutschsprachige Debüt ein. In den Folgejahren erhielt er u. a. den Literaturpreis der deutschen Wirtschaft (2007), den Telekom-Austria-Preis beim Bachmann-Preis (2007), den Alpha-Literaturpreis (2010) und den Erich-Fried-Preis (2011).

»Es gibt keinen österreichischen Schriftsteller, der so sehr in der Lage ist, Figuren eine eigene Wahrnehmung zukommen zu lassen und sie gleichsam darin einzuspinnen.« (Josef Haslinger, Literaturpreis Alpha)

Top