Buchcover
Tomer Gardi

Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück

Roman
2019
gebunden , 13 x 21 cm
160 Seiten
Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
ISBN: 9783990590263
€ 20
als ebook erhältlich

AUTOREN

LESEPROBE

Ausgangspunkt dieser Scheherezade-Geschichte ist ein Schriftsteller, der beim Arbeitsamt um Unterstützung ansucht. Bereits bei seiner Jobbezeichnung stößt er auf Widerstand: »So einen Beruf gibt es nicht, Schriftsteller.« Findig wie er ist, schlägt der Autor einen Deal vor:
Er erzählt dem Mann hinterm Schreibtisch eine Geschichte und bei Gefallen erhält der Schriftsteller den Stempel. So beginnt das Erzählen ums Überleben, das zugleich treibende Kraft in dem von Volten und Verweisen wimmelnden Roman ist.

Wie in einer Matrjoschka viele weitere Puppen stecken, so erzeugen die Handlungsstränge neue Erzählebenen und -welten. Mit Tolly Grotesky, Lea Agunis, Abu Adwan und anderen zeichnet Tomer Gardi unvergessliche Figuren, die im Alltag der Staatsgewalt ausgesetzt sind und sich auf die je eigene Weise ihre Wege bahnen müssen.

Nach der Lektüre dieses Romans wissen wir: Ob Tomer Gardi nun Bücher in Broken German oder auf Hebräisch schreibt, er bleibt sich in seiner Verspieltheit und seinem stilistischen Eigensinn treu. Mit großer Leichtigkeit wechseln die verschiedenen Erzähler*innen zwischen märchenhaftem Ton und Umgangssprech.

Veranstaltungen

  • 7. September 2019, 19:30
    Hamburg, Buchhandlung Lüdemann
  • 16. Oktober 2019, 20:00
    Berlin, Buchhandlung Ferlemann und Schatzer

Presse

Platz 1 auf der Weltempfänger Liste Frühjahr 2019: »Ein wilder, witziger, völlig undisziplinierter literarischer Reigen, der mit der israelischen Gesellschaft ins Gericht geht. Und nicht nur mit dieser.« (Insa Wilke, Jurymitglied)

»Ein anarchischer, zügellos komischer Roman.« (Wiebke Porombka, FAZ)

»Raffiniert, amüsant und erfrischend.« (Harald Klauhs, Die Presse)

»So komisch wie tiefsinnig, poetisch ausgefeilt und doch griffig. Das ist ein famoser Roman, dem ich Aufmerksamkeit und Leser wünsche, auch weil er auf sehr sympathische Weise der feuilletonistischen Gefälligkeitsliteratur das Risiko und das Abenteuer entgegensetzt – echte Literatur! Auch die Gestaltung gefällt mir sehr gut.« (Gerrit Völker, Maternus Buchhandlung, Köln)

»Das Buch ist ganz schmal und ganz reich. Saukomisch, sauernst und ein saukluges Spiel mit allem was Menschlich ist. Irre.« (Pieke Biermann, Literaturagenten Radio Eins)

»Gardis klangvoll von Anne Birkenhauer übersetzter, rhythmischer Stil und sein subversiver Humor helfen, diese Welt auszuhalten, zumindest für einen Moment.« (Paul Stoop, Deutschlandfunk Büchermarkt)

»Ein Füllhorn an Geschichten, mit jeder Menge Witz und Pfiff.« (Ulrich Noller, WDR1, Buch der Woche)

»Witzig, liebevoll und poetisch.« (Ruth liest)

»Großbritanniens Vorzeigeliterat Martin Amis hat einmal gesagt, ein Autor müsse dem Leser mit seinem Schreiben den angenehmsten Sessel bereiten, direkt beim Kamin. Gardi legt eine Distel in die Kissen. Was für ein Leseglück!« (Sophie Albers Ben Chamo, Jüdische Allgemeine)

Tomer Gardis »neuer Roman ist ein Erzählfeuerwerk mit rabenschwarzem Humor.« (Hansruedi Kugler, Tagblatt)

»Mit viel Witz und Charme erzählt, samt Metaebene, gespickt mit Gedanken, Gefühlen und Eindrücken aus dem eigenen Erfahren und Erleben eines Schriftstellers in Tel Aviv.« (Ulrich Noller, WDR-Blog)

»Heroisch, skandalös, anrührend, oft aber auch sehr komisch und stets sehr unterhaltsam.« (Thomas Schaefer, Badische Zeitung)

»Ohne Zweifel eine der eigenwilligsten zeitgenössischen hebräischen Stimmen. Ich wünsche ihm viele neue Leserinnen und Leser.« (Ruth Justen, Presseteam Leipziger Buchmesse)

»Gardi erzählt in verspielter und äußerst amüsanter Weise eine Geschichte vom Überleben im modernen Israel. Wild, komisch, eindrücklich!« (Biz Travel)

»Eine moderne Scheherazade-Geschichte im heutigen Israel, verspielt in Ton und Form, doch bitterernst im Kern.« (Ö1 Leporello, Claudia Gschweitl)

»Was Broken German auszeichnet, ist dasselbe, wie Sonst kriegen Sie ihr Geld zurück: der Anspruch, sich nicht an vorgegebene Regeln zu halten, weder inhaltlich noch formal. Dass macht Tomer Gardis Literatur so frisch und lebendig. Sie wirkt lässig und ist doch wohl durchdacht. Sie unterhält, will aber politische Inhalte transportieren, und besonders der Humor ist für Tomer Gardi dabei eine Waffe.« (Carsten Hueck, Ex Libris und SWR2 Lesenswert)

»Die Erzählungen von Stierkämpfen und einem Wünsche erfüllenden Fisch sind so fantastisch wie auch gesellschaftskritisch konstruiert und spielen mit einem fraglichen Realitätsanspruch des Erzählers. Der abwechslungsreiche und unverbrauchte Umgang mit Sprache tut sein Übriges dazu, dass der Roman als eine moderne, kurzweiligere Version von Tausendundeine Nacht gelesen werden kann.« (Amelie May, LitLog)

»Böse und verspielt, witzig und traurig – eine eindrucksvolle Lektüre über das Leben in Israel.« (Frauke Eikmeier, Die Zeit HH)

»Es gibt sie tatsächlich noch, die Überraschungsbücher. Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück ist eines dieser Bücher, welches sich mit nichts vergleichen lässt, was ich bisher gelesen habe. Es ist schräg und steckt voller Verspieltheit und Fantasie.« (Claudia Kowalski, Renies Lesetagebuch)

»Eine ebenso schräge wie geniale Idee.« (Kölner Illustrierte)

»Die reale Welt ist ein Absurdistan. Tomer Gardi macht das wunderbar sichtbar. Er spielt mit der Sprache wie mit dem Leben, mäandert zwischen den Erzählebenen, geht auf Entdeckungsreise in eine phantastische Welt, die direkt vor unserer Haustür liegt.« (Johannes Schröer, Domradio)

Hier ein Portrait des Autors von Tomas Fitzel im kulturradio rbb.

Hier ein Gespräch von Britta Bürger mit Tomer Gardi Im Gespräch, Deutschlandradio.

Hier ein Gespräch von Doris Akrap mit Tomer Gardi am taz-Stand der Leipziger Buchmesse.

Hier ein Gespräch von Herbert Gnauer mit Tomer Gardi im Literadio.

Top