Buchcover
Bettina Hartz

Rot ist der höchste Ernst

Roman
2022
gebunden , 13x21 cm
296 Seiten
ISBN: 9783990591154
€ 25

AUTOREN

LESEPROBE

Milena ist Schriftstellerin, und in ihrer Arbeit klebt sie »nicht so an der Wirklichkeit wie andere, die schreiben«. Und auch in ihrem eigenen Leben erfindet sie so manches, beispielsweise ihren Gefährten Hans, der immer realere Züge für sie annimmt. Er ist ihr Gesprächspartner und Geliebter, ihre andere, verdrängte Seite, dunkel, manchmal bedrohlich, aber zugleich emotionale Stütze. Eine Stütze, die Milena braucht, um die im Balkankrieg erlittenen Traumata Jahre später in Berlin zu verarbeiten.

Rot ist der höchste Ernst erzählt viel Wahres und viel Ausgedachtes, ist sowohl eine Exil-Geschichte als auch ein Buch über das Schreiben, das nach den Möglichkeiten des Erzählens und der Wahrheit der Literatur fragt.

Veranstaltungen

  • 16. Mai 2023, 19:00
    Berlin, Kulturbund Treptow, Ernststraße 14

Presse

»Mit ihrer großen Beobachtungsgabe beschreibt Bettina Hartz so genau, dass die erzählte Welt wie in Slow Motion erscheint und die Dinge zu sprechen beginnen.« (Julia Encke, Frankfurter Allgemeine Sontagszeitung)

»Ein großartiger, dicht gewobener Roman, der ins historische Herz Europas führt und den Fragen nachgeht: Wie schreiben? Wie leben? Und wie beides miteinander vereinbaren?« (Sebastian Guggolz)

»Beim Lesen bleibt es uns praktisch verwehrt, das Buch aus der Hand zu legen, man wird in rasantem Tempo hineingesogen in diese subjektive Erzählweise. Und kommt kaum zu Atem – (…) denn die sensible Spannung, die sowohl sprachlich als auch inhaltlich dabei aufgebaut wird, hält einen fest bis zum bitteren Ende.« (Hanna Schneck, kreuzer)

»… hoch gelungen. Der Roman liest sich wie ein Krimi, die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wohin es geht, und wusste, dass die Autorin mich sicher führen würde. Die Sprache ist gleichzeitig behutsam (delikat) und sehr genau.« (Cécile Wajsbrot, Oktober 2022)

Top