Er hatte die Tiefe an der Oberfläche versteckt.

Klaus Reichert, geboren 1938, emeritierter Professor für Anglistik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 1964–1968 Lektor in den Verlagen Suhrkamp und Insel, 2002–2011 Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Autor, Übersetzer und Herausgeber (u. a. James Joyce, Virginia Woolf, Friederike Mayröcker, H.C. Artmann).

Er verfasste u. a. Gedicht- und Tagebuchbände sowie Bücher über James Joyce und William Shakespeare. Zuletzt erschien Paul Celan. Erinnerungen und Briefe (2020).

Reichert erhielt zahlreiche Preise (Auswahl): Hessischer Kulturpreis (1996), Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst Erster Klasse (2006), Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt (2010), Wilhelm-Merton-Preis für Europäische Übersetzungen (2013), Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (2015).

Top