Gertraud Klemm

Gertraud Klemm
© Dolores David

Man müsste fliegen können wollen.

Gertraud Klemm

Gertraud Klemm, geboren 1971 in Wien, aufgewachsen in Baden, Biologiestudium. 2010 erschien ihr Roman Mutter auf Papier (Neuauflage als Muttergehäuse, 2016). Für ein Kapitel aus Aberland (Droschl 2015) erhielt Klemm den Publikumspreis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt (2014) und mit dem ganzen Roman stand sie auf der Longlist des deutschen Buchpreises (2015). Im selben Jahr verschuf ihr außerdem ihr Debüt bei Droschl, Herzmilch (2014), einen Platz auf der Shortlist des European Union Prize for Literature.

Darüber hinaus erhielt Klemm weitere Stipendien und Förderpreise wie den Harder Literaturpreis (2012) und den Irseer Pegasus Literaturpreis (2014).

Top